152 Längen weg vom Sieger bei drei Starts, jetzt Sieger!

Was war das für eine Formumkehr? 152 Längen Gesamtrückstand bei den letzten drei Starts haben Rigoletto nicht am Sieg in Mülheim gehindert.

„Er hatte Probleme mit der Luft“, sagte Siegreiterin Lilli-Marie Engels nach dem Junger Galopp e.V.-Rennen. „die sind behoben. Er hat eine sehr raumgreifende Galoppade, außen war der Boden besser, deswegen bin ich außen gegangen.“

„Er hat eine Stimmbandlähmung“, so Trainerin Ira Ferentschak, „er ist operiert worden, die haben das super gemacht. Es ist ein Traum, dass er heute gewonnen hat. Ich bin sehr emotional.“

Hans Gölz ist der Besitzer des Wiesenpfad-Sohnes, der Karrieresieg Nummer drei unter Dach und Fach brachte. „Er kann wohl noch ein bisschen mehr“, so Ira Ferentschak (zum Video).

Little Hercules und Khaleesi belegten die Plätze hinter Rigoletto, der aus einer Pause von 142 Tagen kam. “Das war der OP geschuldet und der Tatsache, dass er nach den riesigen Abständen vom Verband eine so genannte Entwicklungspause verordnet bekam”.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 02.06. Chantilly (Prix du Jockey Club)
Mo, 03.06. Chateaubriant, La Teste