World Ranking – Paddington jetzt Nummer Eins der Dreijährigen Europas

Keine Veränderung an der Spitze des Longines World’s Best Racehorse Rankings. Mit einer Marke von 129 grüßt der Japaner Equinox (Tetsuya Kimura) nach wie vor von der Spitze. Dicht auf den Fersen ist dem Vierjährigen aber der ein Jahr ältere Mostahdaf (John und Thady Gosden), der während Royal Ascot die Prince Of Wales’s Stakes (Gr. I) gewinnen konnte. Er kommt auf eine Marke von 128.

Bedeutendste Veränderung in der Juli-Edition des World Rankings ist die neue Marke von 125 (102,5 kg) für Paddington (Aidan O’Brien) nach dem Sieg in den Eclipse Stakes (Gr. I). Er ist damit das am höchsten eingeschätzte dreijährige Pferd in Europa, noch vor dem doppelten Derbysieger Auguste Rodin (Aidan O’Brien), der es auf eine Einschätzung von 122 bringt.

Wie Paddington stehen auch der neuseeländische Galopper Lucky Sweynesse (Manfred Man) und Hong Kong-Ass Golden Sixty (Francis Lui) bei einer Marke von 125.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste