Weltbeste mit Boxenvorteil im Derby? – Statistik lügt nicht, oder doch?

Statistiken sind nichts für jederman, dennoch haben sie natürlich immer eine gewisse Aussagekraft. Im Rennsport zieht sie so mancher Wetter heran, um sich ein genaueres Bild über die Chancen der von ihm ins Auge gefassten Pferde zu machen. Dabei werden die unterschiedlichsten Parameter betrachet. Im Derby in Hamburg sind es oft die Startboxen, die zu regen Diskussionen anregen.

Wer seinen Derbysieger also noch nicht im Auge hat, dem könnten die folgenden Zeilen den entscheidenden Anstoß geben. Betrachtet man die Derbysieger der letzten 20 Jahre, kann am Sonntag eigentlich nur ein Pferd gewinnen, zumindest rückt dieser Teilnehmer – natürlich nur der Statistik nach – mit deutlich größeren Chancen auf den Sieg als die Konkurrenz in die Boxen ein.

Genau genommen ist es eine Teilnehmerin. Denn Weltbeste hat bei der Auslosung Startbox Nummer 15 zugewiesen bekommen. Von diesem Startplatz wurden seit 2004 fünf Derbys gewonnen und damit mehr als doppelt so viele wie von anderen Startpositionen aus im genannten Zeitraum.

Mit größeren Chancen auf den Triumph im Blauen Band als ihre Gegner – wie gesagt den Startboxenauslosung seit 2004 nach -, starten dann noch Thekingofmyheart (Box 5), Wilko (7) und Narrativo (11) ins Rennen. Aus ihren (ursprünglich vergebenen) Boxen wurde das Rennen der Rennen für die Dreijährigen in den letzten 20 Jahren je zweimal gewonnen.

Die letzten fünf Sieger aus der 15, wobei der tatsächliche Startplatz dann auch schonmal weiter innen war (wie bei Box 5 und 11 auch), waren übrigens: Adlerflug (2007), Pastorius (2012), Lucky Speed (2013), Sea The Moon (2014) und zuletzt Sisfahan (2021).

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine