Samstag in Dresden: „Alles über den Erwartungen“

Der Samstag-Renntag in Dresden ist mit einem Umsatz von 173.617 Euro zu Ende gegangen, der für große Zufriedenheit auf Seiten des Veranstalters sorgte.

6.685 Besucher wurden in Seidnitz gezählt. Das ist eine Menge angesichts des zeitgleich stattfindenden Drittliga-Spitzenspiels zwischen Dynamo Dresden und Wiesbaden.

„Das war alles deutlich über den Erwartungen“, sagt Thomas Schmidt, Geschäftsführer des Rennvereins.

Der neue Schatzmeister des Rennvereins, Michael Becker, freute sich ganz besonders: „Wenn man mit einer schwarzen Zahl ins neue Rennjahr geht, ist das natürlich schön in Zeiten von Energiekise und Inflation.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau