Nations Pride neu im Longines Worlds Best Racehorse Ranking dabei

Der von Charlie Appleby für Godolphin trainierte Nations Pride taucht nach seinem Sieg im Großen Dallmayr-Preis auf dem geteilten 19. Platz der neuesten Ausgabe des Longines Worlds Best Racehorse Rankings auf. Die internationalen Handicapper gaben dem jetzt zweifachen Gruppe I-Sieger eine Marke von 121, das entspricht einem GAG von 100,5.

Aus europäischer Sicht ebenfalls interessant: Der Sieger der „King George“, Hukum, steht mit einer Marke von 128 gemeinsam mit dem „King George“-Zweiten Westover an zweiter Stelle hinter dem Japaner Equinox (129).

Paddington, der zuletzt auch die Sussex Stakes gewinnen konnte, steht bei 125 und ist damit der derzeit beste Dreijährige der Welt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 18.05. München
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Sa, 18.05. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers