Dresden: Grünes Licht nach Rennbahnprüfung

Alle Zeichen zum Saisonstart in Dresden stehen auf grün.

Der Countdown bis zum Aufgalopp am 6. Mai läuft und es kann auch tatsächlich losgehen: Die Rennbahn-Prüfungskommission des Dachverbandes Deutscher Galopp e.V. gab nach ihrer Begehung, an der auch Trainer Stefan Richter sowie Mitglieder des Rennvereins-Vorstandes teilnahmen, „Grünes Licht“.

Dirk Hartung, Leiter der Kommission: „Bis auf ein paar Kleinigkeiten haben wir nichts zu bemängeln. Vor allem das Geläuf befindet sich auch in Anbetracht der Jahreszeit in einem sehr guten Zustand.“ Das bestätigte auch Rasen-Spezialist Sascha Wöhler, der Bruder von Trainer Andreas Wöhler: „Die Verwurzlung ist in einem guten Zustand, was ja gerade im Galopprennsport und der dort hoch beanspruchten Grasnarbe wichtig ist.“

Die Kommission empfahl, den sanierten Bereich im Dobritzer Bogen noch nicht zu nutzen und den vier bis fünf Meter breiten Streifen auszustecken. Hartung: „Man muss dem Geläuf an dieser Stelle Zeit geben. Es wäre schade, wenn es auch in Anbetracht der Kosten nach einem Renntag zerwühlt wäre.“

Der DRV-Vorstand beschloss, nach dem zweiten Renntag am 17. Juni darüber zu entscheiden, ob danach wieder auf die volle Breite gegangen wird oder die Bahn weiterhin ausgesteckt bleibt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe