229 Pferde für das Sales & Racing Festival genannt

Vom 13. bis 15. Oktober findet in Baden-Baden das Sales & Racing Festival statt. Es ist das letzte Meeting der deutschen Galoppsaison 2023. Zwei Grupperennen und das mit 200.000 Euro dotierte Ferdinand Leisten-Memorial sind die Highlights. Insgesamt werden 650.000 Euro an Preisgeldern ausgeschüttet. Am heutigen Montag war Nennungsschluss und insgesamt 229 Pferde wurden eingeschrieben.

Stephan Buchner, Geschäftsführender Gesellschafter von Baden Galopp: „Wir freuen uns auf das Sales & Racing Festival, das in diesem Jahr wieder den Abschluss der Saison in Iffezheim darstellt. Bei den Nennungen hätten wir uns im Rahmenprogramm den einen oder anderen Starter mehr gewünscht, aber so ist die Situation im Moment nun mal“.

Die beiden Grupperennen, BBAG – Preis der Winterkönigin (Gr. III, 155.000 Euro), und die The Länd Trophy (Gr. III, 55.000 Euro) finden am Sonntag statt. Für die „Winterkönigin“ kommen derzeit noch 36 zweijährige Stuten in Frage. Für die The Länd Trophy wurden 18 Pferde genannt.

Für das Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Auktionsrennen), welches am Freitag anstehen wird, kommen derzeit noch 23 Zweijährige in Frage.

Im Anschluss an die Veranstaltung um das Ferdinand Leisten Memorial (BBAG Auktionsrennen) am 13. Oktober kommt bei der BBAG-Herbstauktion am Freitagabend ab 17 Uhr und am Samstag, 14. Oktober, ab 10 Uhr ein Top-Angebot von rund 300 Pferden in den Auktionsring.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp