Wie gut ist Ghorgan? Siemen schwärmt vom Auktionsrennen-Sieger

Mit einer einzigartigen Demonstration hat der drei Jahre alte Hengst Ghorgan am Derby-Sonntag für Aufsehen gesorgt.

In einem der beiden Auktionsrennen des Tages wurde ein Highlight der gesamten Derbywoche gesetzt. Der Schützling von Andreas Wöhler deklassierte im Rudolf-August Oetker Gedächtnisrennen die Konkurrenz hochüberlegen mit neun Längen Vorsprung.

Das hat Cherfhandicapper Harald Siemen in seinem Blog auf der Webseite von Deutscher Galopp auf den Plan gerufen: „Obwohl er über die erste Hälfte der 1600-Meter-Strecke an der Spitze zum Teil heftig pullte, hatte er noch genug Reserven um auf der Zielgeraden bis zu 64 km/h zu beschleunigen und dabei seine Gegner zu verlieren. Ghorgan kam ja mit der anspruchsvollen Marke von 94,5 kg aus den deutschen 2000 Guineas an den Start, die er mit diesem Sieg vollauf bestätigte.“

Und dann setzt Siemen so etwas wie ein historisches Prädikat: „Ich kann mich nicht erinnern, dass jemals ein Pferd eine solche Marke in einem Auktionsrennen gezeigt hat!“

Man darf gespannt sein, wo die Klasse dieses Pferd aus dem Besitz von Darius Racing noch hinführt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers