Internationale-News

Lloyd Williams will den achten Cup

Lloyd Williams ist der erfolgreichste Besitzer in Sachen Melbourne Cup-Siege. Sieben Mal hat er bisher den berühmten Cup in Händen halten dürfen.

Adayar gewinnt auch die "King George"

Charlie Appleby (li.) mit William Buick

Godolphin, die Rennsport-Operation von Dubai-Scheich Mohammed Al Maktoum, ist in diesem Jahr mit fantastischen Dreijährigen gesegnet.

Derby-Sieger Duo ins St. Leger?

Am Mittwoch war in Großbritannien Nennungsschluss für die Cazoo St Leger Stakes (Gr.I), die am 11. September als letzter britischer Klassiker entschieden werden.

Royale Form - Queen-Hattrick am Freitag

Queen Elizabeth II durfte sich am Freitag gleich über drei Siege auf der Rennbahn freuen. Und das bei drei Startern, die sie an diesem Tag aufbot!

Neues Millionen-Rennen in Sydney

Racing NSW hat bekanntgegeben, dass es ein neues Rennen auf der Rennbahn Royal Randwick geben wird.

O'Brien-Übermacht in den Irish Oaks

Der Sieg in den Irish Oaks, die am Samstag auf dem Curragh entschieden werden, geht an einen O’Brien...

Interesse an July Cup-Sieger

Einer der Startboxen-Halter des The Everest hat Interesse an Starman bekundet.

Golden Sixty Pferd des Jahres in Hong Kong

Hong Kong hat die Titelträger seiner Saison geehrt. Golden Sixty ist Pferd des Jahres!

Caspar Fownes ist Champion-Trainer

Die Saison in Hong Kong neigt sich dem Ende zu. Am Sonntag fand der letzte Renntag in Sha Tin statt, das Finale wird am kommenden Mittwoch in Happy Valley ausgetragen.

Campanelle bald zurück in Europa

Trainer Wesley Ward hat diese Woche ein Update zu Campanelle gegeben.

Puerto Rico hat einen Triple Crown-Sieger

In Puerto Rico gibt es in diesem Jahr einen Triple Crown-Sieger.

Neue Herausforderung für Addeybb

William Haggas

Der vierfache Gruppe I-Sieger Addeybb könnte Ende des Monats wieder an den Start kommen.

St Mark's Basilica lässt Älteren in Eclipse Stakes keine Chance

Es waren zwar nur vier Pferde, die am Samstag in Sandown in den Coral Eclipse Stakes an den Start kamen, aber die Besetzung des über 2000 Meter führenden Gruppe I-Rennens war exzellent.

Seiten