News

Theleme leichter Sieger im "Vivier"

Nicht nur in Deutschland wurde heute Gruppesport geboten, auch in Frankreich ging es auf Pattern-Level rund. In unserem Nachbarland über Sprünge sogar auf Top-Level, in Auteuil stand der Prix Renaud du Vivier (250.000 Euro) über Hürden auf dem Programm.

Nach 3900 Metern hieß der Sieger Theleme, womit der von Arnaud Chaille-Chaille trainierte 1,9:1-Favorit zum Zuge kam. Der am Ende leichte Sieg stand bereits einige Meter vor dem Pfosten fest, denn unter Siegreiter Pierre Dubourg ging Theleme schon in toller Haltung an das letzte Hindernis heran. Dieses gesprungen war die Frage nach dem Sieger beantwortet.

Für den lange führenden Colbert du Berlais (Marcel Rolland) blieb nur der Ehrenplatz, Rang drei sicherte sich Martator (Joel Boisnard).

(14.11.2021)