News

Vier Siege: Pietsch Mann des Tages in Düsseldorf

Edelstein (verdeckt)
Edelstein (verdeckt)

Der dominierende Jockey am Sonntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg hieß Alexander Pietsch. Vier der neun Rennen in der nordrhein-westfälischen Metropole konnte der bei Waldemar Hickst beschäftigte Jockey gewinnen. Zunächst gewann er die Youngster-Prüfung mit dem debütanten South Africa (zum Video), dann siegte er eine halbe Stunde später auch im Ausgleich IV über 2200 Meter, als er mit Helga Dewalds Zeo erfolgreich war (zum Video).

Treffer Nummer drei gelang dem Routinier dann im vierten Rennen, dem Ausgleich IV über 1700 Meter, als er Olga Laznovskas Edelstein zu einem knappen Sieg über Best of Heaven führte (zum Video). Und schließlich triumphierte Pietsch auch noch im letzten Rennen des Tages, einem weiteren Ausgleich IV über 1700 Meter, den er mit Barteaux aus dem Stall von Besitzertrainerin Claudia Römer gewann (zum Video).

In Hannover endete das Duell zwischen den in der Statistik führenden Bauyrzhan Murzabayev und Maxim Pecheur 2:2 unentschieden, nachdem Murzabayev mit Ladykiller im Listenrennen (zum Video), und Mooniac im Ausgleich III über 2400 Meter erfolgreich war (zum Video), während Pecheur mit Jin Jin bei den sieglosen Dreijährigen (zum Video), und Circuskind im Ausgleich IV erfolgreich war (zum Video).

(18.08.2019)