News

Trauer um Züchterin und Trainerin Larissa Kneip

Larissa Kneip (Bild: Sabine Lösch)
Larissa Kneip (Bild: Sabine Lösch)

Der plötzliche Tod der Züchterin und Trainerin Larissa Kneip in der Nacht auf Mittwoch hat im französischen und deutschen Rennsport zu großer Trauer geführt.

Die Betreiberin des Haras de Saint Arnoult verstarb völlig unerwartet und wurde durch einen Herzinfarkt im Alter von nur 50 Jahren jäh aus dem Leben gerissen. Auf dem Gestüt in der Normandie wirken zahlreiche Deckhengste, eine eigene Trainingsanlage erlaubt auf dem Gelände auch das Anreiten, Pre-Training und Training der Vollblüter.

Zuletzt trainierte Larissa Kneip dort rund 25, großteils eigene Galopper. Larissa Kneip war auf zahlreichen Aktionen aktiv, immer wieder auch bei der BBAG in Iffezheim Stammgast.

Der Rennsport verliert mit ihr eine facettenreiche, im positiven Sinne umtriebige Persönlichkeit, deren Leben durch die Vollblüter geprägt war, und zahlreiche Menschen innerhalb des Sports eine Weggefährtin und Freundin.

 

(01.06.2022)