Skalleti kommt - Gerald Mosse wird reiten | GaloppOnline

Skalleti kommt - Gerald Mosse wird reiten

Die Gerüchte kamen Anfang der Woche auf und seit Mittwochvormittag ist es sicher: Der von Jerome Reynier für Jean-Claude Seroul trainierte Skalleti wurde für den zur Gruppe I zählenden Großen Dallmayr-Preis – Bayerisches Zuchtrennen am Sonntag in München nachgenannt (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

10.000 Euro hat man sich diese Nachnennung kosten lassen, ein Investment welches sich am Ende gelohnt haben könnte, denn der in diesem Jahr bei drei Starts noch ungeschlagene Kendargent-Sohn sollte erste Chancen auf den Gruppe I-Sieg haben.

In diesem Jahr gewann der Vierjährige, der am Sonntag von Gerald Mosse geritten wird, den Prix Exbury (Gr. III), den Prix d’Harcourt (Gr. II) und dann den Prix d’Ispahan auf Gruppe I-Ebene.