Sisfahan gut in Dubai angekommen | GaloppOnline

Sisfahan gut in Dubai angekommen

Sisfahan
Sisfahan

Nach seiner Reise nach Riad kehrte Sisfahan erst einmal nach Köln zurück, ehe er am Freitag erneut den Flieger betrat.

Dieses Mal lautete das Ziel Dubai, wo der Schützling von Henk Grewe am 25. März den Dubai Gold Cup der Gruppe II bestreiten wird. Die Reise dorthin verlief problemlos. „Spät, aber gut angekommen und jetzt in der Quarantäne bei 26 Grad mit dem Kollegen schon mal die erste lockere Arbeitseinheit absolvieren. Der Count-down läuft“, schreibt der Rennstall-Grewe auf seiner Webseite.

In einer Woche dann wird es in Meydan dann ernst. In dem 3200 Meter-Rennen trifft der im Besitz von Darius Racing und Michael Motschmann stehende Isfahan-Sohn wohl auf 15 Gegner. Bei den Buchmachern gilt der Derbysieger von 2021 als Außenseiter. (zum racebets.de Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de Langzeitmarkt)