News

Plain Beau sorgt für zweiten deutschen Treffer in Lyon

Nachdem in Lyon-La Soie im ersten Rennen Jutta Mayers Furioso gesiegt hatte, war im zweiten Rennen gleich der nächste deutsche Treffer fällig. Für diesen sorgte der von Conny Whitfield in Iffezheim trainierte Plain Beau.

Der fünfjährige Wallach aus dem Besitz von Anton-Robert Baechler gewann als 2,0:1-Favorit ein Altersgewichtsrennen auf Classe 3-Niveau über 2400 Meter, das mit 12.000 Euro dotiert war.

Im Sattel des Iffezheimers saß Theo Bachelot, der auch im ersten Rennen der Siegjockey von Furioso war.

(20.12.2020)