News

„Penja präsentiert sich wie ein Top-Rennpferd!“

Penja und Encki Ganbat
Penja und Encki Ganbat

Am Freitag steht für die drei Jahre alte Stute Penja die erste große Bewährungsprobe nach dem 1,2 Millionen Euro-Zuschlag an.

Für Besitzer Jürgen Sartori und Trainer Andreas Suborics startet Penja in der Bahrain-Trophy (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt), am Montagnachmittag hat sich auch der Trainer auf die Reise gemacht.

„Die Stute ist sehr gut gereist und präsentiert sich vor Ort wie ein Top-Rennpferd“, berichtet Andreas Suborics. Ralf Wilhelms und Encki Ganbat betreuen Penja vor Ort.

1,2 Millionen Euro hatte Besitzer Jürgen Sartori bei der Arc Sale für die drei Jahre alte Stute Penja angelegt, sie dann zu Andreas Suborics nach Köln in Training gegeben. Die Camelot-Tochter stand lange im Aufgebot für den Prix de l’Opera am Arc-Tag, wurde für diesen aber zur Nichtstarterin erklärt. Jetzt folgt der erste Start.

(15.11.2021)