News

Holt sich Master Of Wine das "goldene Ticket"?

Maxios ist der Vater von Master Of Wine

Der vom Gestüt Görlsdorf gezogene Master Of Wine könnte am Samstag in Moonee Valley in den zur Gruppe II zählenden Feehan Stakes starten und könnte sich im Siegfall eine automatische Startberechtigung für die Cox Plate (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) sichern.

Die Feehan Stakes sind das einzige Rennen in dem das „goldene Ticket“ für die Cox Plate ausgelobt ist. Sollte der Gruppe III-Sieger vor der Cox Plate nicht doch noch ein Gruppe I-Rennen gewinnen, so ist dies seine einzige Chance es in das Feld der Cox Plate zu schaffen.

Bei seinem letzten Auftritt lief der Maxios-Sohn aus der Magma in den Winx Stakes (Gr. I) unplatziert. „Er wird entweder in den Feehan Stakes oder in den Makybe Diva Stakes in Flemington laufen. Sein Ziel ist die Cox Plate oder der Caulfield Cup (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) und dann geht es hoffentlich später in den Melbourne Cup (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum Racebets-Langzeitmarkt)“, sagte Mitbesitzer Rupert Legh gegenüber racing.com.

(01.09.2020)