News

Gruppe III-Sieg für William Mongil

Einen schönen Treffer landete William Mongil am Sonntag in den Niederlanden. Denn dort gewann der französische Jockey-Routinier am Sonntag in Duindigt den The UAE President Cup, ein Gruppe III-Rennen über 2150 Meter für vierjährige und ältere Arabische Vollblüter.

In dem mit 30.000 Euro dotierten Rennen führte Mongil den von Elizabeth Bernard trainierten Dahess-Sohn Jarif, der als zweiter Favorit zur Quote von 4,6:1 in das von 13 Pferden bestrittene Rennen gegangen war, zu einem zweieinviertel Längen-Sieg, bei dem er Adrie de Vries mit Picasso T auf den zweiten Platz verwies. Platz drei belegte Ayman vor der Favoritin Lamet Shamel QA, die zuletzt in Baden-Baden erfolgreich gewesen war.

Im zweiten Galopprennen des Tages belegte Mongil mit dem Riesenaußenseiter Lanuza den zweiten Platz.

 

 

(28.09.2021)