News

Derby-Vierter Assistent am Sonntag im Listenrennen

Assistent ist laut Wettmärkten gefährlich
Assistent ist laut Wettmärkten gefährlich

Der von Henk Grewe für Liberty Racing 2020 trainierte Derby-Vierte Assistent startet am Sonntag in Clairefontaine im zur Listenklasse zählenden und mit 55.000 Euro dotierten Grand Prix de Clairefontaine – Prix Collection Saint-Simeon für die Dreijährigen über 2400 Meter.

Im Sattel des Sea The Moon-Sohnes wird Cristian Demuro sitzen. Der Grewe-Schützling könnte auf maximal sieben Gegner treffen.

„Wir haben uns zwischen dem Gruppe 3 Rennen in Goodwood mit starker Besetzung und dem Listenrennen in Clairefontaine für die vom Papier her einfache Aufgabe entschieden“, so Liberty Racing Manager Lars-Wilhelm Baumgarten. „Das Rennen sieht interessant aus, es war mein Ursprungsplan dort nur gegen dreijährige zu laufen, auch wenn wir dort ein Aufgewicht wegen des Sieges in Hannover tragen“, sagt Trainer Henk Grewe.

 

(29.07.2022)