News

Canaletto am Samstag im Listenrennen

Canaletto
Canaletto

Mit dem Prix Saonois, einer mit 52.000 Euro dotierten Meilenprüfung auf der Sandbahn, steht am Samstag das dritte Listenrennen des Meetings in Cagnes-sur-mer auf dem Programm. Und nach der Vorstarterangabe vom Mittwoch sieht es danach aus, dass es in der Black Type-Prüfung auch deutsche Beteiligung gibt.

Denn Claudia Barsig nannte den von ihr trainierten, von ihr selbst gezogenen, und auch in ihrem Besitz stehenden Canaletto für das Highlight am Samstag. Mickaelle Michel wird den Kamsin-Sohn reiten, der es maximal mit elf Gegnern zu tun bekommen wird.

Die Distanz von 1600 Metern ist für den eigentlich als Steher bekannten Wallach ungewohnt kurz, und der deutsche Gast, der noch keine Handicapmarke im Nachbarland hat, diese nach seinem Start aber bekommen wird, wird sicher auch als Riesenaußenseiter ins Rennen gehen.

(17.02.2021)