Mit Helmut
Kappes

GaloppOnline.de:
Am Mittwoch geht das Meeting in Bad Doberan los. Dort sind Sie immer besonders erfolgreich. Wie sieht es diesmal aus?

Helmut Kappes:
Ich bin dort viermal Besitzerchampion gewesen. 1997, 1999, 2000 und 2001. Natürlich streben wir das auch diesmal an.

GaloppOnline.de:
Mit wieviel Pferden gehen Sie das Unternehmen Titelverteidigung an?

Helmut Kappes:
Jetzt sind es genau 20, denn ich habe noch Duraka, die bisher von Uwe Ostmann trainiert wurde, gekauft.

GaloppOnline.de:
Wieviele Siege rechnen Sie sich in Bad Doberan aus?

Helmut Kappes:
Mein Trainer Axel Kleinkorres tippt auf fünf Siege, ich bin pessimistisch und rechne mal mit einem Sieg. Es ist in diesem Jahr nicht so leicht, denn mit Peter Schiergen, Andreas Wöhler, Peter Rau und Harro Remmert sind auch namhafte Trainer mit dabei. Im Ausgleich I, wo wir mit Arucas antreten, könnten elf Pferde starten.

GaloppOnline.de:
Sind Sie selbst vor Ort?

Helmut Kappes:
Ja, die ganzen vier Tage. Wir fahren immer nach Kühlungsborn, das ‘Timmendorf des Ostens’.

GaloppOnline.de:
In Bad Doberan ist ihr ‘neuer Mann’, Peter Braem im Einsatz. Wie kam es zu dieser Verbindung?

Helmut Kappes:
Er kam zu uns und fragte, ob er für uns arbeiten könne. Er hat ja auch schön häufiger auf meinen Pferden gesesen. Er wird unsere Pferde nun auch reiten.

GaloppOnline.de:
Wie sind Sie mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden?

Helmut Kappes:
Sehr, wir haben im Moment fünf Siege mehr, als zum vergleichbaren Vorjahrestermin.

GaloppOnline.de:
Wie sieht es mit den Zweijährigen aus?

Helmut Kappes:
Be A Star war zweimal Zweite, in Frankreich war es noch zu schwer für sie. Jekaterina ist momentan im Wachstum. Lam Roi, der sehr gut gearbeitet hat, läuft mit William Mongil am Sonntag im Oppenheim-Rennen in Köln. Ticina und City Hall sind in Bad Doberan in der Goldenen Peitsche dabei. Sie sollten ganz weit vorne sein, zumal nur sechs Pferde laufen. Vielleicht können wir die Goldene Peitsche zum dritten Mal gewinnen.

GaloppOnline.de:
Was machen Ihre Auktions-Aktivitäten?

Helmut Kappes:
Mit der Gestüt Rheinberg AG sind wir mit elf Jährlingen in Baden-Baden vertreten. Sie sehen aber schon ganz anders aus, als die im letzten Jahr. Wir haben im Gestüt einiges umgestellt und auch die Qualität der Mutterstuten ist diesmal viel höher. Zur Krefelder Auktion schicken wir zehn Pferde.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau