Zac Purton verliert Ritt auf Lucky Sweynesse

Hong Kongs sechsfacher Champion Zac Purton hat den Ritt auf Lucky Sweynesse, der nicht nur in Hong Kong, sondern laut Weltrangliste auch derzeit bester Sprinter der Welt ist, verloren.

Bei 17 Ritten auf dem Sweynesse-Sohn war Purton mit ihm elf Mal erfolgreich, darunter drei Mal auf Gruppe I-Ebene. So wie es aussieht, zahlt Purton nun den Preis für den enttäuschenden sechsten Platz, den das Team zuletzt im Gruppe I Centenary Sprint Cup belegte.

Lucky Sweynesse wird derzeit auf den ebenfalls zur Gruppe I zählenden Queen’s Silver Jubilee Cup vorbereitet, der im nächsten Monat ausgetragen wird. Trainer Manfred Man bestätigte, dass er bereits Star-Jockey James McDonald kontaktiert hat, um Lucky Sweynesse  zu reiten.

James McDonald saß bereits einmal auf Lucky Sweynesse, das war im letzten Jahr im Queen’s Silver Jubilee Cup, den er dann auch gewann. Zac Purton hatte sich damals für den Ritt auf California Spangle entschieden.

McDonalds ist allerdings noch nicht fest gebucht, er hat auch die Option Voyage Bubble zu steuern, sollte dieser antreten. Mit ihm gewann der gebürtige Neuseeländer zuletzt den Gruppe I Stewards‘ Cup.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau