Wohin mit Winx?

Noch ist nicht raus, wer Winx erster Partner sein wird. Der Züchter der australischen Superstute, John Camilleri, hat sich jetzt bei einem Interview von Sky Sport Radio geäußert, welchen Deckhengst er bevorzugen würde. Seinerzeit hatte er mit Street Cry die beste Wahl für Winx Mutter Vegas Showgirl getroffen und so Australien einen neuen Superstar geschenkt.

„Winx ist deren Pferd und es ist deren Entscheidung, aber wenn es meine Entscheidung wäre, würde ich sie in ein Flugzeug packen und zu Galileo fliegen. Ich würde sie für zwölf Monate dort lassen und im folgenden Jahr Dubawi als Partner wählen, danach würde ich sie nach Hause holen und dort den Rest ihres Lebens belassen“, so Camilleri. Winx gehört der Besitzergemeinschaft rund um Debbie Kepitis und Peter Tighe. Camilleri sagte weiter: „Aber sie waren glücklich damit, sie in Australien laufen zu lassen, und sie sind wahrscheinlich auch glücklich damit, mit ihr hier zu züchten. Vielleicht ist es eine weise Entscheidung. Es ist nicht an mir, ihnen etwas vorzuschreiben.“

Man darf also weiterhin auf die Entscheidung der Besitzergemeinschaft gespannt sein. Derweil kann Camilleri zwei von ihm gezüchtete Halbschwestern von Winx verfolgen. Die zweijährige Snitzel-Tochter Courchevel, die im Training bei Ciaron Maher und David Eustace ist, und die Jährlingstochter Covent Garden, die von Exceed And Excel stammt und ebenso wie ihre große Schwester nächsten Monat zu Chris Waller geht.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau