Wieder ein Erfolg für Sir Alex Ferguson im Nahen Osten?

Spirit Dancer, der letztes Jahr den Sieg für Sir Alex Ferguson in der Bahrain International Trophy markierte, tritt erneut im Nahen Osten an. Der Frankel-Sohn wird am Tag des Saudi-Cups den mit 2 Millionen US-Dollar dotierten und zur Gruppe II zählenden Neom Turf Cup bestreiten.

Zuletzt war Spirit Dancer Ende Januar in Dubai zu sehen, wo er am neugeschaffenen Fashion Friday  im zur Gruppe I zählenden Jebel Hatta antrat. Ein vierter Platz sprang für den Siebenjährigen beim Sieg von Godolphins Measured Time heraus.

Trainer Richard Fahey äußerte sich zufrieden über die Leistung in Meydan. Ursprünglich hatte man den Saudi Cup angepeilt, sich aber nun doch für die Grasbahn entschieden: „Wir haben Bahrain sehr genossen und alles, was jetzt kommt, ist ein Bonus, aber wir erwarten, dass er in Saudi-Arabien ein großes Rennen läuft“, so der Trainer.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil