Wie geht es weiter mit Kentucky Derby-Sieger Rich Strike?

Der Überraschungssieger des Kentucky Derbys 2022, Rich Strike, sorgt immer wieder für Schlagzeilen, ohne derzeit irgendwo anzutreten. Seit dem Erfolg im Derby ist ihm kein Sieg mehr gelungen. Zuletzt war er im Mai dieses Jahres in den Alysheba Stakes (Grade II) am Start, wo er fast 17 Längen hinter dem Sieger Smile Happy als Vorletzter die Ziellinie überquerte.

Seitdem plagte ihn das Verletzungspech. Als zukünftiger Deckhengst sollte der Keen Ice-Sohn dann bei der Keeneland November Horses of Racing Age Sale in den Ring kommen. Doch kurz bevor es soweit war, zog ihn Besitzer Rick Dawson zurück.

Was mit dem Vierjährigen passieren soll, war bisher unklar, nun hat sich Rick Dawson gegenüber TDN America geäußert: „Bill Mott glaubt, dass er, wenn wir ihn wieder auf 100 Prozent bringen, ein ähnliches Niveau erreichen kann, wie bei seinem Derby-Rennen, den  Travers und dem Lukas Classic, Rennen, in denen er wirklich gut war.“

In den Travers Stakes wurde er Vierter von acht Pferden, 5 ½ Längen hinter dem Sieger Epicenter. Im Lukas Classic war er sogar nur einen Kopf geschlagen, hinter Hot Rod Charlie. Im April soll Rich Strike wieder das Training aufnehmen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau