Auch Continuous für den Arc nachgenannt – Emily Dickinson im Cadran

Nicht nur der von Sarah Steinberg vorbereitete Fantastic Moon erhielt am Mittwoch eine Nachnennung für den Arc, sondern auch aus Irland erfolgte eine „supplément“. (Zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum RaceBets-Langzeitmarkt).

Wie erwartet nannte Aidan O’Brien den ebenfalls Dreijährigen Continuous für 120.000 Euro nach. Der in Japan gezogene Heart’s Cry-Sohn gewann seine beiden letzten Rennen. In York siegte er über 2400 Meter in den zur Gruppe II zählenden Great Voltigeur Stakes. Erst vor zwei Wochen siegte er in Docaster im englischen St. Leger über 2900 Meter. Nun also die Nachnennung für das prestigeträchtigste Rennen Europas. Selbstverständlich wird Ryan Moore der Partner sein.

Mit Emily Dickinson befand sich lange noch ein zweites O’Brien-Pferd in der Starterliste für den Arc, doch steuert man mit ihr ein Alternativ-Rennen an. Die Dubawi-Tochter wird am Vortag im Prix du Cadran über 4000 Meter starten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?