Waldemar Hicksts Duke’s Spirit gewinnt in Lyon sein erstes Rennen

Insgesamt sieben Mal war der von Waldemar Hickst für das Gestüt Wiesengrund vorbereitete Duke’s Spirit am Ablauf, und obwohl er bereits in Deutschland und auch in Frankreich platziert war, konnte der Shalaa-Sohn bisher noch kein Rennen gewinnen.

Doch das änderte sich am Donnerstagnachmittag in Lyon Parilly. In einem mit 20.000 Euro dotierten Handicap für den klassischen Jahrgang setzte sich der von den Besitzern selbst gezogene Duke‘s Spirit gegen insgesamt neun Gegner durch. Im Sattel saß Bauyrzhan Murzabayev.

Duke’s Spirit war in der 2.000 Meter-Prüfung immer in vorderen Regionen auszumachen. In der Zielgeraden packte der Hengst mit den erstmals angelegten Scheuklappen riesig an und löste sich bis zum Zielpfosten locker von den Gegnern. Zweieinhalb Längen Vorsprung hatte die 9,0:1-Chance im Ziel auf Diane’s Star und De Quevedo.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse