Vier Europäer für das Qatar Derby genannt

Am 21. Dezember findet in Katars Hauptstadt Doha das Qatar Derby statt. Deutsche Pferde, die in der Vergangenheit immer mal wieder dieses Rennen ansteuerten, sind in diesem Jahr nicht genannt worden. Aber das Rennen ist natürlich auf der Landkarte der europäischen Trainer.

Unter den 62 genannten Pferden für die mit 500.000 US-Dollar dotierte 2000 Meter-Prüfung finden sich vier Dreijährige aus Europa. In der Vergangenheit waren es durchaus schon einmal mehr gewesen.

Diese sind: Alsakib (Andrew Balding), Azka (Carlos und Yann Lerner), Palais du Louvre (Christopher Head) und Ends Of The Earth (Henri-Alex Pantall).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly