Vier deutsche Starter im Rahmenprogramm des Derby Italiano

Wie fast immer zieht auch der Rest der Karte am Derbytag in Rom noch einige deutsche Pferde in Richtung Italien.

So werden Ralf Rohnes Aggenstein, Andreas Wöhlers Bukhara und See Hector aus dem Stall von Henk Grewe für den zur Gruppe III zählenden Premio Presidente della Repubblica (154.000 Euro) über 1800 Meter eine Startbox beziehen. Aggenstein geht mit Fabio Branca aus der 3 ins Rennen, Bukhara mit Clement Lecoeuvre aus der 5 und See Hector mit Lukas Delozier aus der 2. Es starten acht Pferde.

Der von Peter Schiergen trainierte Sammarco vertritt im zur Listenklasse zählenden Premio Carlo d’Alessio (50.500 Euro, 2400 Meter) alleine die hiesigen Interessen. Ihn wird Bauyrzhan Murzabayev reiten, das Team hat fünf Gegner.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud