Victor The Winner holt Gruppe I-Sieg – Sechs Mal Zac Purton

Am Sonntagmorgen unserer Zeit wurde in Hong Kong der zur Gruppe I zählende Centenary Sprint Cup ausgetragen. Hong Kongs Top-Sprinter, Lucky Sweynesse, war für das 1200 Meter-Rennen der klare Favorit. Doch am Ende war vom Sweynesse-Sohn absolut nichts zu sehen.

Sein Jockey Zac Purton punktete im Rahmenprogramm des Rennens als Entschädigung indes volle sechs Mal!

Victor The Winner schnappte sich als 38,75:1-Außenseiter unter Derek Leung mit der Start-Ziel-Taktik das Rennen in Sha Tin. Er verwies mit Lucky With You einen weiteren Außenseiter auf Rang zwei. Als Dritter kam der zweite Favorit und ursprünglich als größter Konkurrent für Lucky Sweynesse ausgemachte Wellington über die Ziellinie.

Der Toronado-Wallach Victor The Winner war bisher in Hong Kong mehrfach auf Handicap-Ebene erfolgreich, konnte zu Beginn der Saison in einem Class 1-Rennen schon einmal Lucky Sweynesse die Stirn bieten und gegen ihn gewinnen. Allerdings liefen die Versuche, auf Gruppe-Ebene zu gewinnen bisher erfolglos ab, bis zum heutigen Centenary Sprint Cup.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud