Triple Crown-Held Seattle Slew in Amerika gestorben

Am Dienstagmorgen ist der einzige noch lebende Sieger der Triple Crown, Seattle Slew, gestorben. Vor genau 25 Jahren gewann der Hengst in Churchill Downs das Kentucky Derby (das Foto zeigt die weltberühmten Tribünen der Bahn), um danach auch in den nächsten zwei Läufen der begehrtesten Galopper-Serie zu triumphieren.

Seattle Slew war der letzte noch lebende Gewinner der Triple Crown, verstarb im Alter von 28 Jahren. In der Nähe von Lexington ist der Hengst in seiner Box auf der Hill ‘n’ Dale Farm eingeschlafen, wie die Gestütsleitung berichtet.

Erstmals in der Geschichte der Triple Crown, die seit 1919 gelaufen wird, ist somit kein Sieger der drei Rennen am Leben. Der letzte Gewinner der drei Gruppe I-Rennen wurde 1978 mit Affirmed gekürt, der Anfang letzten Jahres verstarb.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil