Tochter von Championstute Tepin beim zweiten Start erfolgreich

Am Mittwoch konnte Grateful, Tochter der sechsfachen Gruppe I-Siegerin Tepin, dreijährig ihren ersten Sieg feiern.

Bisher war die von Galileo stammende Stute erst einmal angetreten. Im August 2023 wurde sie Neunte von elf Pferden, beim Sieg von A Lilac Rolla, hinter der die spätere Prix Marcel Boussac-Siegerin Opera Singer Zweite wurde.

Grateful besiegte unter Wayne Lordan am Mittwoch im dritten Rennen auf dem Curragh Mother Nature. Die Justify-Tochter wird ebenso wie Grateful von Aidan O’Brien trainiert und war als heiße Favoritin ins Rennen gestartet.

„Sie hat ein unglaubliches Pedigree. Sie hatte einen kleinen Rückschlag im letzten Jahr zu verkraften, deshalb konnte sie nicht mehr antreten“, so der Trainer über Grateful. „Sie hat einfach etwas Zeit gebraucht und Wayne sagte, da wird noch eine Menge von ihr kommen.“

Die zweifache Champion-Stute Tepin, die in den USA von Mark Casse trainiert wurde, gewann u. a. während Royal Ascot 2016 die zur Gruppe I zählenden Queen Anne Stakes. Coolmores M.V. Magnier erwarb die Bernstein-Tochter für 8 Millionen US-Dollar bei der Fasig Tipton November Sale 2017. Derzeit hat sie noch einen zweijährigen Dubawi-Sohn mit Namen Delacroix, der noch nicht gelaufen ist.

Grateful ist ihr drittes Fohlen, ihre ersten beiden Fohlen Tepin Thru Life (Curlin) und Swirl (Galileo) waren nie am Start.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste