Stefan Richters Woodstone nach langer Führung Dritter in der Quinte+

So langsam, aber sicher nimmt das Meeting im Nobelseebad Deauville Fahrt auf und am Donnerstag war das Hippodrom „La Toques“ Austragungsort der Quinte+ über weite 2500 Meter. Standardmäßig war das Rennen mit 53.000 Euro dotiert.

Von der Spitze aus lief Stefan Richters Woodstone als 20,0:1-Außenseiter unter Maxime Guyon ein großartiges Rennen und war lange ganz weit vorne zu sehen. Erst auf den letzten Metern kam zwei Gegner vorbei und Woodstone wurde am Ende Dritter. Gewinnen konnte der von Bruno Audoin trainierte Srifanelogreen unter Christophe Soumillon. Somit gewann der 6,1:1-Favorit. Zweiter wurde Woot City aus dem Stall von Fabrice Chappet, im Sattel saß Tony Piccone.

Woodstone war bei weitem nicht der einzige in Deutschland trainierte Starter in diesem Rennen, denn es kamen gleich fünf weitere Teilnehmer aus hiesigen Trainingszentralen an den Start. Allerdings blieben sie alle außerhalb der Geldränge. Glacier Peak (Marian Falk Weißmeier/Hugo Besnier) wurde Achter. Auf Platz zehn kam No More Bolero (Waldemar Hickst/Augustin Madamet). Platz 14 ging an Stallone (Hans-Albert Blume/Pierre Bazire). Als 15. Kam Mykiss (Gordan Batistic/Bauyrzhan Murzabayev) über die Linie. Nur der 16. und damit letzte Platz ging an Santurin (Carmen Bocskai/Clement Lecouvre).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers