Sire Du Berlais beendet Durststrecke

In Aintree erwartete man am Samstag im Liverpool Hurdle (250.000 Euro) das Rematch aus dem Stayers‘ Hurdle zwischen Flooring Porter und Thyme Hill.

Doch zu diesem Duell sollte es in der über 4964 Meter führenden Gruppe I-Prüfung nicht kommen, denn Thyme Hill konnte in den Kampf um den Sieg nicht eingreifen. Und Flooring Porter, der sich zuletzt in Cheltenham durchsetzen konnte? Der war nach einem Rennen von der Spitze zur Stelle, vermochte es aber nicht sich frei zu machen.

Unter dem Druck des 17:1-Außenseiters Sire Du Berlais brach der Favorit im Endkampf sogar einmal kurz weg und verlor Schwung. Einen Konter in der finalen Phase konnte er gegen den Schützling von Gordon Elliott dann nicht mehr setzen. Im Sattel des Siegers saß Mark Walsh. Hinter diesem Duo kam Champ über die Linie. Für Sire Du Berlais war es der erste Sieg seit dem 8. November 2020. Damals gewann er das Lismullen Hurdle der Gruppe II.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp