Shishkin in Kempton: Klappt der Start?

Shishkin soll am 2. Weihnachtstag die Gruppe I King George VI Chase bestreiten. Doch die Vorbereitung auf das große Rennen in Kempton lief bisher alles andere als optimal.

Zunächst war ein Start in Ascot in der 1965 Chase vorgesehen, doch der Neunjährige weigerte sich am Rennen teilzunehmen. Eine Woche später sollte er in Newcastle in der Rehearsal Chase antreten, dieses Mal machte das Wetter dem Team einen Strich durch die Rechnung, der Renntag musste abgesagt werden.

Als Ersatz sollte der mehrfache Grade I-Sieger das Fighting Fifth Hurdle in Sandown bestreiten, an diesem Tag passte der Boden nicht. Nun muss Shishkin ohne Vorbereitungsrennen in die King George VI Chase gehen. Ob er sich am Boxing Day benehmen wird, weiß niemand. Sein ständiger Reiter Nico de Boinville hat jüngst bestätigt, dass alles getan wurde, um starten zu können. Nun liegt es an Shishkin.

Auf die Frage, was man tun kann, um ihn wieder in Schwung zu bringen, sollte er  wieder stehenbleiben, sagte der Jockey zu Sky Sports Racing: “Nicht viel – Wenn Pferde nicht laufen wollen, laufen sie nicht!”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau