Serienholde-Sohn gewinnt Gruppe II in Kyoto

Dritter Japan-Gruppesieg für Schnell Meister, den fünfjährigen Sohn der Wittekindshofer Diana-Siegerin Serienholde.

Am Sonntag gewann der von Takahisa Tezuka für Sunday Racing trainierte Kingman-Hengst in Kyoto den Yomiuri Milers Cup der Gruppe II. Unter Christophe Lemaire verwies Schnell Meister, der im Mai 2021 den NHK Mile Cup der Gruppe I gewinnen konnte, Gaia Force und Soul Rush auf die Plätze zwei und drei. Auf Sieg gab es 2,4:1.

Schnell Meister ist das erste Fohlen der vom Gestüt Wittekindshof gezogenen Soldier Hollow-Tochter Serienholde, die 2016 die deutschen Oaks gewinnen konnte. Wenig später wurde sie nach Japan an die Yoshida-Familie verkauft.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe