Savethelastdance rettet sich mit starkem Schlussakkord

Jetzt hat sich die von Aidan O’Brien für Magnier, Tabor, Smith und Westerberg trainierte Savethelastdance (1,9) doch noch ihren Klassiker geholt und nach dem zweiten Platz in den Epsom Oaks am Samstag das mit 500.000 Euro dotierte irische Pendant auf dem Curragh gewonnen.

Doch das Team um die heiße Favoritin dürfte ganz schön ins Schwitzen gekommen sein, denn zwischenzeitlich wirkte Savethelastdance alles andere als zwingend und schien in größten Nöten.

Unter Ryan Moore sah man die Galileo-Tochter in dem über 2414 Meter führenden Gruppe I-Rennen, welches von ihrer Trainingsgefährtin Be Happy wenig überraschend angeführt wurde, an Dritter Stelle. Dann sollte der Angriff von Savethelastdance erfolgen, doch die Stute ließ sich zunächst bitten, kam nicht so recht auf Touren, während Bluestocking groß aufmarschierte und fast schon wie die Siegerin aussah. In der “in-running-Wette” bot Betfair Exchange die Stute zu diesem Zeitpunkt sogar schon für 999:1 an!

Doch dann bewies nicht nur Ryan Moore sein Können, sondern auch seine Stute, die im Stile eines Klasse-Pferdes noch einmal alle Kräfte mobilisierte und letztlich auch noch an Bluestocking vorbeiflog. Rang drei belegte dahinter Libary, Aidan O’Briens dritte Stute im Feld. Dieser stand mit 81:1 am längsten am Toto.

Für Aidan O’Brien war es der siebte Sieg in den irischen Oaks. Damit ist er an Sir Michael Stoute (6 Siege) vorbeigezogen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe