Prominente Nachnennung für Tattersalls Gold Cup in Sicht

Am kommenden Wochenende stehen zwei Klassiker in Irland an. Die Irish 2000 Guineas werden am Samstag ausgetragen, die Irish 1000 Guineas am Sonntag. Auf der Sonntagskarte steht aber auch der zur Gruppe I zählende Tattersalls Gold Cup und für den soll es eine prominente Nachnennung geben.

Georges Rimaud, Breeding und Racing Manager des Aga Khan in Frankreich, hat angekündigt, dass man das Rennen mit Vadeni ansteuern wird: „Er ist noch nicht nachgenannt worden, aber das würden wir gerne tun”, so Rimaud am Montag. „Wir wollen Vadeni auf Gruppe I-Niveau halten – er ist ein Gruppe I-Pferd – und wir haben uns für den Tattersalls Gold Cup und nicht für ein anderes Rennen entschieden. Die Distanz liegt ihm, und es scheint das logische Rennen zu sein.”

Der Champion der Dreijährigen 2022, war letzten Monat Vierter bei seinem Saisondebüt im Prix Ganay. Ein Start am Sonntag würde ein Rematch zwischen ihm und Coolmores Luxembourg bedeuten. Vadeni war dem Coolmore-Hengst, letzten September in den Irish Champion Stakes unterlegen.

Hauptziel im ersten Halbjahr dieser Saison sind die Prince of Wales’s Stakes für den Churchill-Sohn.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely