Preakness Stakes bleiben in Pimlico

In einem historischen Deal konnten sich die betroffenen Parteien einigen und der zweite Lauf zur Triple Crown in den USA, die Preakness Stakes, bleiben weiterhin in Pimlico.

Die sanierungsbedürftige Bahn sollte eigentlich geschlossen und die Preakness Stakes in den Laurel Park verlegt werden, doch dieser Plan scheint vom Tisch. Die Stronach Gruppe, Besitzer beider Bahnen, hat sich auf eine Einigung mit der Stadt Baltimore eingelassen. Pimlico soll in Zukunft der Stadt Baltimore gehören. Der Plan muss allerdings noch in der Landeshauptstadt von Maryland, Annapolis, von der Landesverwaltung abgesegnet werden.

Sollte der Deal über die Bühne gehen, wird die Sanierung von Pimlico um die 200 Millionen US-Dollar verschlingen, außerdem soll der Laurel Park ebenfalls Verschönerungen in Höhe von 173 Millionen US-Dollar erhalten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau