Peter Schiergens Principe Zweiter in der Quinte+

Erst am Abend wurde am Mittwoch die Quinte+ in Frankreich gelaufen. In dem mit 53.000 Euro dotierten Handicap in Saint Cloud kam der von Peter Schiergen für Klaus Allofs und die Stiftung Gestüt Fährhof trainierte Principe unter Rene Piechulek auf den zweiten Platz.

Im 1600 Meter-Handicap war Prinicpe (12,0:1) bis wenige Meter vor dem Ziel in der Siegentscheidung, musste sich aber schlussendlich dem von Nicolas Perret trainierten Bosioh (20,1:1) beugen. Im Sattel des Siegers saß Sylvain Ruis.

Dritter wurde dahinter der von Carina Fey trainierte Galord (13,0:1), der unter Eddy Hardouin den Drilling komplettierte.

Insgesamt kamen sechs in Deutschland trainierte Pferde an den Start. Neben Principe schaffte es nur noch Simons King (Marian Falk Weißmeier/Theo Bachelot) als Siebter in die Geldränge.

French Conte (Erika Mäder/Stephane Pasquier) wurde Neunter, Antharis (Andreas Suborics/Augutin Madamet) Zehnter, True Tedesco (Sascha Smrczek/Bayarsaikhan Ganbat) 13. und Soul Dancer (Yasmin Almenräder/Hugo Besnier) wurde 16. und damit Letzter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 13.07. Magdeburg
So, 14.07. Mülheim, Cuxhaven
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 13.07. ParisLongchamp, Dieppe
So, 14.07. Chantilly, Aix-les-Bains, Vittel
Mo, 15.07. Saint-Malo, Vichy
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy