O’Briens Magic Wand gewinnt Mackinnon Stakes

Mit den Mackinnon Stakes stand am Samstag auf der Rennbahn Flemington, auf der vor fünf Tagen noch der Melbourne Cup gelaufen wurde, ein weiteres Gruppe I-Rennen auf dem Programm. Um zwei Millionen Dollar (ca. 1,24 Mio. Euro) ging es in der 2000 Meter-Prüfung, in der neben den australischen Pferden auch Gäste aus Japan, und mit Aidan O’Briens Magic Wand auch ein Pferd aus Irland an den Start kamen.

Und die Galileo-Tochter Magic Wand, die auf zu weiter Distanz im Melbourne Cup am Dienstag nur den zehnten Platz belegt hatte, kam auf der diesmal deutlich günstigeren Strecke dann auch zu ihrem ersten Gruppe I-Sieg.

Die vierjährige Galileo-Tochter, die in dieser Saison auf höchstem Gruppelevel Zweite in den Pretty Polly Stakes, der Arlington Million, und den Irish Champion Stakes gewesen war, setzte sich unter Stalljockey Ryan Moore als 5,3:1-Chance mit einer Länge Vorsprung gegen die Favoritin Melody Belle durch, hinter der Godolphins Hartnell den dritten Platz belegte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly