Oaks-Siegerin Soul Sister muss Karriere beenden

Die Frankel-Tochter Soul Sister, die im letzten Jahr unter Frankie Dettori die Epsom Oaks gewinnen konnte, wird keine Rennen mehr bestreiten, nachdem die Verletzung, die sie in der zweiten Hälfte des letzten Jahres außer Gefecht gesetzt hatte, erneut aufgetreten ist.

Die im Besitz von Lady Bamford stehende Stute soll in Irland von Sea The Stars gedeckt werden. „Der Plan war, Soul Sister weiter zu trainieren, aber leider trat das Problem vom letzten Jahr erneut auf, und wir waren der Meinung, dass es im besten Interesse der Stute ist, sie in den Ruhestand zu schicken”, sagte der Leiter des Daylesford-Gestüts, Chris Lock.

Soul Sister wurde von John und Thady Gosden trainiert und legte als Zweijährige direkt beim ersten Versuch ihre Maidenschaft ab. Ihr Dreijährigendebüt in den Fred Darling Stakes war allerdings aufgrund des für sie unpassenden Bodens ein Flop. Es folgten mit den Erfolgen in den Gruppe III Musidora Stakes und den Oaks zwei Siege in Serie. Ihr letztes Rennen bestritt sie im zur Gruppe I zählenden Grand Prix de Paris. Beim Sieg von Feed The Flame wurde sie Dritte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse