Nicht in den Europa-Derbys – Dettori am Wochenende trotzdem erfolgreich

Frankie Dettori war zwar nicht am großen europäischen Derbywochenende präsent, dennoch konnte er sich zur gleichen Zeit über schöne Erfolge freuen. Natürlich in Amerika, wo der italienische Starjockey derzeit aktiv ist.

Zum ersten Mal war er am Freitag in Penn National in Pennsylvania zu Gast, durfte sich dort über ein fantastisches Doppel in den Penn Oaks (LR) und in den Penn Mile Stakes (GR.III) freuen. In den beiden Black Type-Rennen führte er George Arnolds Poolside With Slim (Oaks) und Brendan Walshs First World War zum Sieg.

Seit seinem Wechsel über den Atlantik, hat Dettori zehn Gruppe-Siege erzielt, zwei davon auf höchstem Niveau im Santa Anita. Im April ritt er in Santa Anita zudem sechs Sieger in  Folge und brachte einem Wetter mit einer 1-Pfund-Schiebewette 110.880 Pfund ein.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely