Nachnennungen für Guineas und Oaks

Die von Roger Varian trainierte Scat Daddy-Tochter Qabala, die als Favoritin in die englischen 1000 Guineas (zum Langzeitmarkt) gestartet war und am Ende Dritte zu Hermosa wurde, ist für das irische Pendant am kommenden Sonntag nachgenannt worden.

Auch Trainer John Gosden nimmt eine Nachnennung vor. Die Frankel-Tochter Mehdaayih soll in den Gruppe I Investec Oaks am 31. Mai starten. Die Dreijährige gewann zuletzt beeindruckend die Cheshire Oaks.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp