Nach Meydan-Treffer – Emaraaty Ana siegt in Katar für Osborne-Team

Tolle 24 Stunden erlebten Trainer Jamie und Reiterin Saffie Osborne am Freitag und am Samstag in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Katar.

Nachdem die Briten am Freitag mit Ouzo auf der Mega-Rennbahn Meydan in einem gut dotierten Handicap nicht zu schlagen waren, passierten sie auch einen Tag später beim Emir Sword-Festival in Doha einmal als Erster den Zielpfosten.

Gemeinsam schnappten sie sich diesmal mit Emaraaty Ana (4,5:1) den über 1200 Meter führenden Dukhan Sprint (400.000 Dollar). Aus dem Vordertreffen heraus setzten sich der achtjährige Shamardal-Sohn im Einlauf schnell an die Spitze und hielt den einmal erlangten Vorteil bis zum Pfosten sicher fest. Rang zwei ging an Roger Varians Vorjahresdritten Monsieur Noir, der knapp den von weit hinten heranfliegenden Appleby-Vertreter Mischief Magic in Schach halten konnte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau