Nach Köln-Doppel: Recke auch in Le Croise Laroche erfolgreich

Ein mehr als erfolgreicher Tag für Christian von der Recke: Der Trainer aus Weilerswist konnte heute insgesamt drei Rennen gewinnen. Nach gleich zwei Siegen in Köln, dort gewannen King Harry und Dotie Boy, legte in Le Croise Laroche Chandos Hope nach.

Die dreijährige Stute aus dem Besitz und der Zucht von Dieter Albert Brand avancierte damit zur vierten Siegerin ihrer Mutter Chandos Rose. Vor ihr konnten bereits Chandos Belle, Chez Hans und Collingham für die Mutterstute gewinnen. Chez Hans kam nachdem er bereits für Trainer Christian von der Recke ein Rennen gewann, zu Paul Nicholls nach England. Dort wurde er ein wahrer Seriensieger auf der Hindernisbahn, kam zu insgesamt sechs Erfolgen, fünf davon in Serie. Auch Collingham ist auf der Hindernisbahn sehr erfolgreich, gewann ebenfalls schon stolze vier Rennen, zuletzt im März diesen Jahres. Für ihn geht die Saison unter Trainer Donald McCain solangsam wieder los, er erhielt für Anfang November eine erste Nennung.

In Frankreich gewann dann heute Chandos Hope ein mit 12.000 Euro dotiertes Verkaufsrennen über 2500 Meter unter Alexis Pouchin als 8,7:1-Chance gegen die klare Favoritin Vivaiberica und Royal Post Office. Marian Falk Weißmeiers Painters Song wurde Sechster, Hans-Albert Blumes Bombardino Siebter und damit Letzter.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud