Nach drei zweiten Plätzen: Blumes Alabama Moon nicht zu schlagen

Ein Sieg, der sich mittlerweile mehr als angekündigt hatte, konnte am Samstag Alabama Moon einfahren. Die Dreijährige von Marcel Pargmann gezogene Jimmy Two Times-Tochter setzte sich dabei in einem mit 35.000 Euro dotierten 1300 Meter Rennen durch.

In der Altersgewichtsprüfung für den klassischen Jahrgang sah man Alabama Moon dabei unter Clement Lecouvre im Mittelfeld zwischen den Pferden. Als dann aber in der Geraden sich eine Lücke öffnete, konnte die Vertreterin des Stalles Maca-Ronni beherzt durchstoßen und den Sieg in trockene Tücher bringen.

Hans-Albert Blume trainiert die Tochter der Adira, die im letzten Jahr bereits in Nancy gewinnen konnte, zuletzt aber drei Mal in Folge als Zweite über die Linie kam. Für Blume war es der erste Sieg im neuen Jahr. 7,7:1 zahlte der Toto für den Sieg von Alabama Moon, die Skylight Brochard und Mctenett auf die Plätze verwieß.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau