Nach 1.032 Tagen jetzt auch offiziell Derbysieger

1.032 Tage war es am Montag her, dass Medina Spirit das Kentucky Derby gewinnen konnte. 2021 war das, und die Wellen, die das Derby damals schlug, hätten größer nicht sein können.

Nach einem positiven Dopingtest wurde der Schützling von Bob Baffert disqualifiziert, Baffert selbst bis einschließlich 2024 vom Kentucky Derby ausgeschlossen. Der Sieger war nach der Disqualifikation Mandaloun. Doch bis Anfang dieser Woche wurde der damals von Brad Cox trainierte Into Mischief-Sohn offiziell immer noch nicht als Derbysieger geführt.

Nun hat Equibase das Resultat des Kentucky Derbys 2021 geändert und listet Mandaloun jetzt auch als Sieger. „Wir haben soeben die offizielle Entscheidung der Kentucky Horse Racing Commission für das Kentucky Derby-Resultat 2021 erhalten”, teilte Equibase in einem Social-Media-Post auf X (ehemals Twitter) am Montag mit. „Das Ergebnis des Rennens wurde aktualisiert und alle zugehörigen Statistiken wurden angepasst.”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?