Mr Satchmo gewinnt vorletzten Defi-Lauf

Mit dem Grand Prix de Marseille, einem mit 60.000 Euro dotierten Listenrennen über 2000 Meter für dreijährige und ältere Pferde, stand am Sonntag in Marseille-Borely der 17. und damit Vorletzte Lauf der internationalen Rennserie “Le Defi du Galop” auf dem Programm. Sieben Pferde kamen in der Black type-Prüfung an den Start, darunter aber keiner aus den ersten Plätzen des Gesamtklassements der Rennserie.

In der Favoritenrolle stand der von Frederic Rossi trainierte Stunning Spirit, doch der ehemalige Head-Schützling hatte mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun, wurde weit geschlagen Fünfter. Der Sieg ging an den zweiten Favoriten, Antoine de Watrigants Mr Satchmo, der mit Eddy Hardouin im Sattel nach einem Rennen aus dem Vordertreffen sicher mit eineinhalb Längen Vorsprung gegen Cedsric Rossis Palavas gewann, hinter dem der Vorjahreszweite und Sieger des Rennens von 2017, Soleil Octobr, Dritter wurde.

3,9:1 gab es auf den Sieg des Mr Sidney-Sohnes, der zu seinem vierten Listensieg kam, und erst seinen dritten Saisonstart absolvierte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly