Meydan-Premiere für Delozier – Sisfahan-Ritt und Gruppe I-Chance

Lukas Delozier, der im vergangenen Jahr noch am Stall von Henk Grewe tätig war, reitet am „Super Saturday“ in Meydan. Es ist das erste Mal in der Karriere des gebürtigen Franzosen, dass er auf der Mega-Rennbahn zum Einsatz kommt.

Vor einigen Wochen gab Henk Grewe zu verstehen, dass er auch künftig auf die Dienste Deloziers vertrauen wird, sollte sich die Gelegenheit bieten. Daher kam es auch kaum überraschend, dass Delozier Grewes Sisfahan im Dubai City of Gold (Gr. II) reiten wird. Mit dem Isfahan-Sohn hat der Jockey schon so manche Schlacht geschlagen, wurde mit diesem 2023 unter anderem Zweiter im Großen Hansa-Preis und Zweiter im Großen Preis von Berlin. Im Prix de l’Arc de Triomphe wurde man als bestes deutsches Pferd Siebter.

Sisfahan ist am Samstag nicht der einzige Ritt Deloziers. In der Al Maktoum Challenge Round 3 der Gruppe I für die arabischen Vollblüter reitet er Jugurtha De Monlau.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau